Dienstag, 7. August 2012

And everything is going be alright again. Part 1

Hey alle zusammen,

ich habe vor über einem Jahr mal angefangen eine Geschichte zu schreiben, bin aber noch nicht sehr weit und dachte, dass ich sie euch ja Teilweise poste, damit ich Kommentare zur Verbesserung bekomme.
Ich freu mich jetzt schon über positive oder negative Kommentare.

XOXO

Teil 1


And everything is going be alright again.


Nachdem sie die Badezimmertür hinter sich geschlossen hatte drehte sich Johanna noch einmal um und schloss dreimal ab. Damit sie auch sicher niemand finden konnte. Sie wollte nicht gefunden werden. Bedächtig schritt sie zum Fenster, öffnete es und warf den Schlüssel hinaus. Leise hörte sie das Geräusch, welches der Schlüssel verursachte, als er auf dem Gehweg aufschlug. Jetzt war sie alleine. Und niemand würde ihr helfen können. Selbst wenn jemand es wollte.
Vorsichtig schloss sie das Fenster wieder und ging zur Badewanne. Sie ließ sich auf den Rand sinken, legte eine nicht erkennbare Verpackung neben die Wanne und stellte das Wasser an. Während das Wasser in der Wanne immer weiter stieg, dachte Johanna wieder einmal über ihr Leben mit Nicholas nach. Und mit jeder Minute in der sie so dasaß und nachdachte verschmolz eine ihrer Tränen mit dem Wasser in der Badewanne.
>>Flashback 10 Tage vorher>> Johanna lag auf ihrem Bett und neben ihr lag Nicholas, beide hatte nur noch ihre Unterwäsche an und küssten sich, als Nicholas ganz vorsichtig ihren BH aufmachte. „Was machst du da?“ fragte sie erschrocken, als sie seine kalten Hände an ihrem Rücken spürte. „Ach komm, du willst es doch auch." sagte Nicholas zwischen zwei Küssen zu Johanna. Eine Weile küsste Nicholas Johannas Brust und ging dann immer weiter runter, bis er bei ihrem Bauchnabel angelangt war. Johanna schob Nicholas weg „Lass das, ich will das noch nicht." Er setzte sich hin „Liebst du mich etwas nicht mehr?" fragte er „Natürlich Liebe ich dich mein Schatz, aber ich bin noch nicht so weit mit dir zu schlafen, bitte lass mir noch etwas Zeit, ja?“ Johanna sah Nicholas mit Hundeaugen an. „Gut, aber vor meinem 17 Geburtstag solltest du dich bitte entschieden haben, okay?“ da Nicholas schon in 9 Tagen17 wurde, hoffte er, dass sie sich schnell entscheiden würde.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr, dass ihr es bis hier unten geschafft habt und freue mich über jedes Kommentar.
Denkt bitte daran, dass ihr euch alle nett und zuvorkommend behandelt.
Kommentare, die beleidigend sind oder nicht zum Post passen, werde ich entfernen. Desweiteren gilt dies auch für Kommentare mit der Aufforderung dem Blog zu folgen. Ich suche mir die Blogs, denen ich folge, alleine aus.
Falls ihr Fragen habt, schreibt mir eine Mail an: that.is.the.life94@gmail.com