Montag, 1. Februar 2016

Meine nicht nur Beautyziele für das Jahr 2016

Hallo ihr Hübschen,

ich habe mal ein bisschen überlegt und mich gefragt was für Vorsätze ich mal wieder für ein neues Jahr habe.
An sich finde ich Vorsätze ein bisschen doof, aber es geht für mich darum sich ein Ziel zu setzen und dieses zu erreichen.

#1
Für mich als Beautybloggerin habe ich den Vorsatz meine Kosmetik weiterhin aufzubrauchen. Es macht mir Freude das ausgegebene Geld in Form von MakeUp auch zu benutzten und natürlich meine liebsten Produkte im Bereich dekorativer Kosmetik für mich herauszufiltern. Für mich ist es ein riesiger Ansporn einige Produkte wie zum Beispiel Parfüm und Lidschatten aufzubrauchen, da ich da einfach so viele von habe, dass ich gar nicht mehr weiß, was ich alles habe.

#2
Die Bloggercommunity weiterhin unterstützen. Ich folge vielen Bloggern, deren Blog ich gerne lese, aber auch Bloggern, deren Youtube Videos ich gerne gucke auf Instagram. Im letzten Jahr habe ich viele Posts und Videos gesehen und gelesen, jedoch wenig kommentiert. Jedoch lebt die Community genau davon: Dem Austausch untereinander. Ich arbeite schon an der Umsetzung dieses Zieles, indem ich bei einigen Videos und Blogs in den letzten Tagen einiges kommentiert habe.

#3
Im letzten Jahr ging es ab Mai mit dem Blog ziemlich Bergab, da ich privat und Ausbildungsmäßig viel zu tun hatte. Mein Ziel für dieses Jahr ist es eine gute Mischung aus Ausbildung, Blog und Privat zu finden. Ich weiß noch nicht genau wie, für den Monat Januar habe ich die Posts in meinen Ferien geschrieben und vorbereitet, aber da es nicht die neusten Neuigkeiten waren, ist das kein Problem. Es wird wohl erstmal darauf hinaus laufen, dass ich an Wochenenden ein paar Posts vorbereite, damit ich sie in der Woche nur noch veröffentlichen kann. Mal sehen wie das klappt.

#4
Ich möchte gerne mehr Kreativität zeigen. Im Rückblick auf das letzte Jahr bestand mein Blog hauptsächlich aus Aufgebraucht Posts, Hauls, ein paar Reviews und ein paar eher Basic Nageldesigns. Dies möchte ich gerne ändern, indem ich mich daran wage mehr Looks zu schminken und dann auch zu veröffentlichen. Noch weiß ich nicht, wie ich das zeitlich schaffe und da ich gerade dabei bin eine Palette aufzubrauchen, nutze ich unter der Woche auch wenig verschiedene Lidschatten. Aber vielleicht habe ich an den Wochenenden oder in den Ferien die Zeit ein paar zu schminken und dann werden die über das Jahr gut verteilt gezeigt. Weiterhin möchte ich mich an ein paar aufwendigere Nageldesigns machen und nicht nur die zweifarbigen zeigen. Auch hier spielt die Zeit eine große Rolle und ich hoffe, dass das alles so klappt, wie ich mir das vorstelle.

#5
Perösnlich möchte ich an meinem Zeitmanagement arbeiten. Nicht nur was den Blog angeht, sondern auch auf meine Ausbildung und meine persönliche Freizeit bezogen. Im vergangenen Jahr habe ich mich zu sehr auf die Ausbildung konzentriert und mich regelrecht verrückt gemacht, indem ich mir selbst so dermaßen Druck gemacht habe, dass ich teilweise überlegt habe wieder abzubrechen. Das soll dieses Jahr anders werden.
Klar, die Ausbildung steht im Moment an erster Stelle, da ich endlich was vernünftiges Vorweisen kann, womit ich später mein Leben finanzieren kann, jedoch soll sie Spaß machen und ich möchte nicht Nächte lang an meinen schriftlichen Ausarbeitungen sitzen. Deswegen möchte ich mir einen Zeitplan für die Woche erstellen, wann ich welche Aufgaben für welchen Bereich mache, damit ich für alles genügend Zeit habe und nicht wie so oft alles auf den letzten Drücker mache.

#6
Ein Ziel für dieses Jahr, was eigentlich so gar nichts mit Beauty zu tun hat ist für mich das Abnehmen, fitter werden und gesünder Ernähren.
Im letzten Jahr habe ich endlich angefangen mich zu lieben wie ich bin. Das klingt im ersten Moment vielleicht ziemlich banal, aber für mich war es eine ziemlich große Herausforderung. Seit meiner Schulzeit auf dem Gymnasium musste ich viele Hänseleien und Mobbing über mich ergehen lassen, was mich ziemlich mitgenommen hat und was mir auch jetzt noch Tränen in die Augen treibt, wenn ich daran zurück denke.
Letztes Jahr hat mir ein sehr guter Freund klar gemacht, dass es nicht wichtig ist, was die anderen über dich denken, sondern nur wichtig ist wie du dich wohl fühlst. Nachdem er mir das erzählt hat und mit solch einer Ehrlichkeit in den Augen habe ich mich jeden Morgen vor meinen Spiegel gestellt und mir ein Kompliment gemacht. Am Anfang war das ziemlich schwierig, aber inzwischen kann ich es viel besser und es fällt mir an manchen Tagen auch sehr leicht.
Nun möchte ich gerne noch etwas fitter werden, das heißt für mich mehr Ausdauer, ein paar mehr Muskeln und ein schöner Nebeneffekt, den ich auch ein bisschen anstrebe ist das Abnehmen. Letztes Jahr habe ich zwischenzeitlich schon an die 10 Kilo abgenommen, nur leider hat man das überhaupt nicht gesehen und deswegen möchte ich dieses Jahr noch besser auf meine Ernährung achten.
Ich bin kein Mensch, der auf was verzichtet, ich möchte weiterhin Schokolade oder auch mal Pizza essen. Das heißt für mich disziplinierter werden. Da es 2015 einigermaßen geklappt hat, denke ich, dass es dieses Jahr auch gut klappen wird.

#7
Ein letztes Ziel im Jahr 2016 ist für mich mehr von Deutschland sehen. Mir ist das 2015 sehr bewusst geworden, dass ich sehr wenig von Deutschland bisher gesehen habe, als Marie und ich in Köln waren. Köln ist so eine schöne Stadt, in der man viel sehen und bestaunen kann und trotzdem waren Marie und ich vor dem letzten Jahr das letzte mal vor fast 10 Jahren mit unseren Eltern in Köln. Das finde ich einfach schade und habe mir vorgenommen einfach öfter durch Deutschland zu reisen. Ein Plan meinerseits ist es im Juni oder Juli für 1 bis 2 Wochen durch Deutschland zu Pilgern. Ich war 2010 schon mal Pilgern, damals hatte ich den Blog schon, hab jedoch nur keine Posts über Beauty geschrieben. Den Post verlinke ich euch hier.
Ich bin ein totaler Fan von wandern, spazieren gehen und einfach die Natur auf einen wirken lassen. Deswegen werde ich mir schon mal ein paar Pilgerrouten durch Deutschland raussuchen und mich dann im Juni oder Juli auf den Weg machen.


Das waren sie auch schon. Meine Ziele für das Jahr 2016.
Habt ihr auch ein paar Ziele? Dann lasst mir eure Gedanken und Anregungen dazu gerne in den Kommentaren da.


XOXO

Kommentare:

  1. Das sind wirklich schöne und sinnvolle Ziele :)
    Das mit dem zweiten Ziel bzw. was du dort schreibst hatte ich auch, viel gelesen aber wenig kommentiert. Das ist echt schade aber ich versuche mich auch schon seit ich im Dezember meinen Lappi wieder bekommen habe, mich zu bessern ;)
    Punkt sechs ist wirklich so eine Sache, ich selbst schaffe das heutzutage auch nicht immer, mich selbst zu lieben wie ich bin aber man sollte wirklich immer daran arbeiten :)
    Oh und von Deutschland habe ich auch noch viel zu wenig gesehen und irgendwie nehme ich mir zwar immer vor, und wenn es nur ein Tagesausflug ist, mehr zu sehen, aber klappt nie so wirklich.
    Ich drücke dir in jedem Fall die Daumen, dass du deine Ziele umsetzten kannst :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank :)
      Ich habe mich im Januar schon ein bisschen gebessert, wobei ich gerade eher auf einem Youtubetrip bin und dort eigentlich immer sehr viel kommentiere. Ich muss nur bei den Blogs mehr kommentieren. Leider geht das immer ein bisschen unter, wenn ich die Posts am Handy lese, später kommentieren möchte und es dann vergesse.
      Das ist auch nicht leicht. Auch heute nachdem ich es immerhin schon besser kann als vor z.B 1 1/2 Jahren hab ich da in manchen Situationen sehr große Probleme mit.
      Eben, selbst bei einem Tagesausflug kann man schon etwas mehr von Deutschland sehen.

      Vielen lieben Dank, ich werde am Ende des Jahres ein Fazit ziehen und bin gespannt, was dabei heraus kommt.

      Liebste Grüße
      Paula <3

      Löschen

Ich freue mich sehr, dass ihr es bis hier unten geschafft habt und freue mich über jedes Kommentar.
Denkt bitte daran, dass ihr euch alle nett und zuvorkommend behandelt.
Kommentare, die beleidigend sind oder nicht zum Post passen, werde ich entfernen. Desweiteren gilt dies auch für Kommentare mit der Aufforderung dem Blog zu folgen. Ich suche mir die Blogs, denen ich folge, alleine aus.
Falls ihr Fragen habt, schreibt mir eine Mail an: that.is.the.life94@gmail.com